Programm

Donnerstag, 19. Juli 2018

14:30 Uhr
Registration & Warm-Up Session
15:00 Uhr
Begrüßung
Referent: Bernd Meidel | Next Industry Publisher

Bernd Meidel ist seit 2018 Publisher der Medienmarke Next Industry bei Vogel Business Media, einem der größten Fachmedienhäuser Deutschlands mit Sitz in Würzburg und Berlin. Zuvor verantwortete er als Leiter Operations die Produktion und Publikation digitaler Werbeformate wie Helpdesks, Webcasts und Webinare sowie den zentralen Contentverkauf der Vogel Fachmedien.

Referent: Prof. Dr. René Peinl | Fakultät Informatik & Systemintegration, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof

Dipl. Wirtsch.-Inf. René Peinl promovierte im Bereich Wissensmanagement und ist seit 2010 Professor im Lehrgebiet Architektur von Web-Anwendungen an der Hochschule Hof und forscht am dortigen Institut für Informationssysteme im Bereich Systemintegration. Er versteht sich als Generalist und sucht Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Informatik und anderen Disziplinen.

15:15 Uhr
Keynote Opening (english) + Q+A:
Escaping the Technology Trap: bringing humans back to the center of innovation mehr
• A dysfunctional, disembodied relationship with digital technology has led to innovation paralysis for many organizations.
• Movement and group sensemaking, together with virtual and augmented reality, can rebuild our human innovation superpowers.

The dreams of infinite information that created the digital economy have turned into a technology trap for many organizations. With our minds cut off from our bodies and emotions, a dysfunctional relationship with digital technology has led to widespread organizational depression and innovation paralysis. Drawing from new cognitive science research on the relationship of mind and body, Dr. Kimo Quaintance shows us how insights from the science of movement and play, together with emerging technologies like virtual and augmented reality, reveal a path to powerful and sustainable digital transformation.
Referent: Dr. Kimo Quaintance | Co-Founder and Education Strategist, IQ Gemini

Dr. Kimo Quaintance is the co-founder and education strategist of IQ Gemini, a strategy consultancy based in Munich that designs human platforms for collective intelligence. A social scientist with a research background exploring how technology and culture shape each other, he has spent the past six years working with virtual reality researchers, developers, and organizations as a project consultant. He was the program co-curator in 2016 and 2017 for Digility, Europe's largest VR and AR conference.

Impulsvorträge + Fireside Chat

15:45 Uhr

How "New Realities" will change the way we perceive the world
Disruptive Technologien als Nährboden für die digitale Transformation mehr
Die digitale Transformation ist einer der großen Trends in der Industrie und beschränkt sich längst nicht mehr nur auf die IT-Branche. Ob in der Industrie 4.0, also der Produktion, im Automotive-Bereich oder in der Lagerlogistik: Die Digitalisierung von Prozessen hat dort bereits Einzug gehalten. Verwunderlich ist dies nicht, denn sobald Phänomene digitalisiert wurden, können Gesetze wie das Mooresche Gesetz darauf angewandt werden, was zu enormen Wachstum führt und Branche für Branche ordentlich umkrempelt. Dieses Umkrempeln wird im Englischen häufig als „Disruption“ bezeichnet und bedeutet nichts anderes als die Ablösung eines etablierten Ökosystems durch ein neues, angestoßen durch Technologien, die den Markt durcheinanderwirbeln, aber auch gleichzeitig den Nährboden für neue Trends bilden. Einer dieser disruptiven Trends ist Augmented Reality. Die Kombination von virtueller und realer Welt im Industriebereich ist längst nicht mehr Sciencefiction und hat das Potenzial, die klassische Industrie ordentlich auf den Kopf zu stellen.
Referent: Dipl.-Ing. Rahman Jamal | Business & Technology Fellow, National Instruments

Seit seinem Start bei National Instruments hatte Rahman Jamal diverse Führungspositionen im Application Engineering und technologischen Marketing inne. Heute ist er Business and Technology Fellow im Spitzenmanagement bei NI und arbeitet unternehmensweit an entscheidenden geschäftlichen und technologischen Stoßrichtungen. Der Experte der Mess-, Steuer- und Regeltechnik ist Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel. Jamal studierte Elektrotechnik (Dipl.-Ing.) und hat eine Gastprofessur an der Chinesisch-Deutschen Hochschule für Angewandte Wissenschaften an der Tongji-Universität in Shanghai inne.

Wie wir durch Digitalisierung Mehrwerte für unsere Kunden schaffen mehr
Die digitale Transformation ist eine nicht zu unterschätzende Aufgabe. Digitalisierung wird die Arbeitswelt und die Gesellschaft verändern. Wir entwickeln Automatisierungslösungen und servicebasierte Geschäftsmodelle für Industrie 4.0(z.B. pay per use).So können wir für Kunden einen echten Mehrwert durch Digitalisierung schaffen.Mit Cloud-basierten Plattformen schaffen wir ein Ecosystem, das den Kunden Zugang zu verschiedenen Applikationen und Services bietet und es ihnen ermöglicht, Daten zu sammeln und zu analysieren und ihre Produktion zu optimieren. Dabei verbinden wir Automatisierungs- und Digitalisierungskompetenz. KUKAs Stärke ist dabei die Kombination aus Prozess-Know-how und großem Daten-Know-how.Die Cloud und andere IT-Technologien sind eine notwendige Basis, aber der wirkliche Kundennutzen liegt in den mechatronischen Modellen und intelligenten Prozessalgorithmen, sowie im Prozesswissen. KUKA verbindet neue IT-Businessmodelle mit Ingenieurskunst Made in Germany.

Um auch kleine Losgrößen wirtschaftlich produzieren zu können, müssen die reale und die virtuelle Fertigungswelt noch stärker miteinander verschmelzen, dezentrale Anlagen müssen miteinander kommunizieren, Mensch und Roboter kollaborieren. Wer von Industrie 4.0 spricht, kommt an den Schlagworten Augmented Reality (AR), Mixed Reality und Virtual Reality (VR) nicht vorbei. Die stark von der Spieleindustrie getriebenen Themen eröffnen auch der Industrie neue Einsatzgebiete. Die Anwendungsfelder sind vielfältig. Mitarbeiter können in Umgebungen agieren, die so noch gar nicht existieren oder Informationen in die Realität einblenden. So wird rares Expertenwissen leichter zugänglich und komplizierte Technologien transparenter.

Die Digitalisierung verändert die Welt. KUKA treibt die Digitalisierung und stellt dabeiden Menschen ins Zentrum dieser Entwicklung. Wir arbeiten an Konzepten, wie Roboter und künstliche Intelligenz dem Menschen dienen können.
Referent: Christian Tarragona | Senior Vice President R&D, KUKA Deutschland GmbH

Christian Tarragona begann seine Karriere als Softwareentwickler 1997 bei der KUKA Roboter GmbH. Später übernahm er die Abteilung für Roboterapplikationen, Sensorik und Mensch-Maschine-Schnittstelle.
Von 2011 bis 2014 war er Leiter der Steuerungssoftware bei KUKA Laboratories. Nach einer strategischen Neuausrichtung wurde KUKA Laboratories im Jahr 2011 mit dem Ziel gegründet, neue Produkte für die Zukunftsmärkte Medizin- und Service-Robotik zu entwickeln. Darüber hinaus war KUKA Laboratories der Technologiehub der KUKA Gruppe und verantwortlich für neue Plattform-
technologien. Dort war Christian Tarragona maßgeblich verantwortlich für „Sunrise“ – die Steuerungssoftware für KUKAs neueste Robotergenerationen wie den Leichtbauroboter LBR iiwa und den mobilen Roboter KMR / KMP.
Nach der Markteinführung des LBR iiwa und der „Sunrise“ wurden die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von KUKA Roboter und KUKA Laboratories mit dem Ziel zusammengeführt, die neuesten Technologien auf einen größeren Markt zu bringen.
Ab 2015 war er Senior Vice President der F&E Produktentwicklung bei der KUKA Roboter GmbH. Seit 2018 ist er Senior Vice President R&D Technical Fellow, Head of HRC & Perception R&D bei der KUKA Deutschland GmbH.
Er studierte Physik an der Universität Karlsruhe, die er 1996 als Diplom Physiker verließ. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder, besitzt eine Privatpilotenlizenz und liebt es in seiner Freizeit Physics Engines zu entwickeln.

Wie abhängig ist die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen vom digitalen Wandel? mehr
Gerade im Zeitalter komplexer Supply-Chains und Ecosysteme wird die Digitalisierung im industriellen Umfeld zum KO-Kriterium: Sie ist künftig einer der ausschlaggebenden Kernkompetenzen für Wirtschaft und Industrie. Und dies branchenübergreifend - vom Betreiber von Zweckbauten, über die Produktions- oder Prozessindustrie bis hin zum Dienstleister. Und nicht zuletzt entscheidet ein erfolgreicher digitaler Wandel auch darüber, ob wir gemeinsam die Energiewende meistern und so wichtige Klimaziele einhalten können.
Referent: Dr. Barbara Frei | Zone President DACH/CEO, Schneider Electric GmbH

Barbara Frei, 1970 in Männedorf, Schweiz, geboren, ist seit 2016 CEO/ Geschäftsführerin der Schneider Electric GmbH und trägt innerhalb des Schneider Electric Konzerns die Verantwortung für das Geschäft in der strategisch wichtigen DACH – Zone. Im Rahmen unterschiedlicher leitender Funktionen in einem großen in Europa ansässigen Elektrokonzern sammelte die promovierte Maschinenbauerin und MBA umfangreiche Erfahrungen in der Automatisierung, Energietechnik und Digitalisierung, bevor sie 2016 zu Schneider Electric nach Deutschland kam.

16:45 Uhr
Platform Track
"Third Dimension": Wie virtuelle Welten (grenz)übergreifende Kollaboration ermöglichen mehr
  • Zusammenarbeit im virtuellen Raum: Effiziente Mitarbeiter- und Kundenkommunikation, Trainings und Produktdarstellungen
  • Erfolgreicher Kundenkontakt durch besseren Informationstransfer
Referent: Dr. Niels Thieme | realworld one GmbH & Co. KG

Ausbildung
- 08/2013 - 08/2017: Promotion (organische Chemie) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - "Selective Rhodium- and Palladium-Catalyzed Hydroamination of Allenes with N-Containing Heterocycles and its Application in Total Synthesis", Arbeitskreis Prof. Dr. B. Breit
- 10/2010 - 07/2013: Master-Studium (Chemie) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Preise: Steinhofer-Preis (BASF SE), Alumni-Preis (Alumni Freiburg e.V.)
- 09/2006 - 07/2010: Bachelor-Studium (Chemie) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Berufserfahrung
- seit 01/2018: Scientific Director, realworld one GmbH & Co. KG
- 09/2017 - 12/2017: Business Development Manager, IKA-Werke GmbH & Co. KG
- 08/2015 - 07/2017: Externer Berater der Firma IKA Werke GmbH & Co. KG (Staufen & Freiburg)
- 08/2013 - 08/2017: Akademischer Mitarbeiter, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

17:15 Uhr
Break & #getconnected
17:45 Uhr
20 min. Deep-Dive into AR/VR #automobile
Best Case Audi: Die wahre Bedeutung von Mixed Reality mehr
  • Was ist Mixed Reality und warum ist es wichtig?
  • Wie gestaltet man xR Anwendungen?
  • Warum nutzt Audi Technologien der Unterhaltungsindustrie für die Produktion seiner Autos?

Augmented und Virtual Reality sind beide Teil des Mixed Reality (xR) Spektrums, das verspricht unser Leben zu verändern. Bei Audi treibt Jens Angerer diesen Wandel voran, indem er mit seinem Team xR Technologien entwickelt, die die Art wie wir arbeiten und zusammenarbeiten verändern. In seinem Vortrag gibt er einen Einblick in seine Arbeit.

Referent: Jens Angerer | Team Lead für Human Computer Interfaces, Audi Production Lab

Jens arbeitet seit 2013 Audi Production Lab, wo er derzeit Team Lead für Human Computer Interfaces ist. Davor erlangte er sein Diplom für Technologiemanagement an der Universität Stuttgart, wo er sich am Höchstleistungsrechenzentrum auf Virtual Reality User Interfaces spezialisierte. Seit 2017 unterrichtet er außerdem "Virtual und Augmented Reality" an der Technischen Hochschule Ingolstadt.

18:05 Uhr
20 min. Deep-Dive into AR/VR #logistik #mittelstand
Der HoloLens "Verpackungsprototyp" Case + ein Blick in die Zukunft - Einsatzmöglichkeiten von Augmented Reality in der (Verpackungs)logistik mehr
  • Wie gelingen im Logistik-Mittelstand Innovationsprojekte?
  • Welche Potentiale bietet Augmented Reality in der Verpackungslogistik?
  • Aktuelle AR/VR Projekte + Zukunftsszenarien
Referent: Reinhard Hintze | Project Manager Packing, PTS Logistics GmbH

Reinhard Hintze ist Project Manager Packing bei der PTS Logistics GmbH und dort u.a. für die Unternehmensstandorte in Mönchengladbach und Ravensburg zuständig. Als Speditionskaufmann und jahrelanger Unternehmensberater im Bereich Verpackungslogistik und Exportverpackung verfügt er über weitreichendes Branchen-Know-how und Expertise im IT-Bereich.

Referent: Prof. Dr. Sven Hermann | Geschäftsführer, ProLog Innovation GmbH

Prof. Dr. Sven Hermann ist Geschäftsführer der ProLog Innovation GmbH, Professor für Logistik und Supply Chain Management an der NBS Northern Business School in Hamburg sowie Vorstandsvorsitzender des Vereins LogistikLotsen für die Metropolregion Nordwest. Zudem ist er Mitbegründer des Creative Coaching Collective und war bereits auf Industrie- und Dienstleisterseite in leitender Position im Logistikbereich tätig.

18:25 Uhr
Q&A
18:45 Uhr
Innovation Lab - Live Demo
Live-Demo: Erstellung und Veröffentlichung von professionellen 360° Experiences anhand eines realen Use Cases aus dem Publikum mehr
- Industrie-Szenarien - Einsatzmöglichkeiten - Connectivity - Kosten;


Dr. Rolf Illenberger zeigt in einer Live Demo vor Ort wie eine professionelle, interaktive 360° Experience entwickelt und veröffentlicht werden kann. Die Live Demo zeigt, wie einfach 360° Medieninhalte zu einer eindrucksvollen, interaktiven Experience zusammengeführt werden können, die dann für die Präsentationen in einer App online geschaltet wird. Teilnehmer können sich bewerben, um ihren Case direkt vor Ort als 360° Showcase vorzuführen (Abstimmung im Vorfeld notwendig).
Referent: Dr. Rolf Illenberger | Gründer und Geschäftsführer, Viond GmbH

Zuvor war Illenberger in mehreren leitenden Funktionen bei der ProSiebenSat.1 SE unter anderem als COO und Geschäftsführer der ProSiebenSat.1 Digital GmbH. Illenberger war zudem als Geschäftsführer bei den auf Digitalstrategien spezialisierten Unternehmensberatungen The Nunatak Group und zuvor bei Solon Management Consulting tätig.

19:10 Uhr
Closing Ideas & Wrap-up
Mega-Trends, Innovationen und Digitalisierung
Let's face the Future - Transform your Business
19:15 Uhr
Get-together mit Apéritif & Fingerfood
21:00 Uhr
Ende der Veranstaltung - CU again@Next Industry Expert Talk

Exklusiver Premium-Partner

Aussteller